Kontakt

Mit KAoA direkten Kontakt zu potenziellen Nachwuchskräften herstellen

Berufsfelderkundungen

Berufsfelderkundungen (BFE) sind Tagespraktika, die einen Schultag umfassen. Schüler*innen in Klasse 8 absolvieren drei BFE in drei verschiedenen Berufsfeldern.

Die BFE sind in Düsseldorf über die Düsseldorfer Tage der Beruflichen Orientierung (DTBO) organisiert.

Laden auch Sie Jugendliche für einen Tag in Ihr Unternehmen ein und begeistern Sie junge Menschen für Ihre Arbeit und Ihre Ausbildungsplätze!

Weitere Informationen:

jungs-gruppe-lehrer-maschine / © industrieblick / stock.adobe.com
Schülerbetriebspraktika

Zwei- bis dreiwöchige Betriebspraktika finden in der Regel in der Klasse 9 oder 10 statt.

Zudem kann in der Oberstufe ein weiteres, zumeist einwöchiges Praktikum absolviert werden.

In unserer kostenfreien, speziell
für Schülerpraktika entwickelten Düsseldorfer Praktikumsbörse
können Sie individuelle Angebote für Schüler*innen veröffentlichen.

Weitere Informationen:

maedchen-berufsmesse / © DragonImages / adobestock
Langzeitpraktika

Im Langzeitpraktikum verbringen Jugendliche der 9./10. Klasse ein Jahr lang 1-2 Wochentage in einem Betrieb.

Es unterstützt sie dabei, neue Motivation zu finden, ihren Schulabschluss zu machen und den direkten Übergang in eine Ausbildung zu schaffen.

Geben auch Sie Jugendlichen mit Startschwierigkeiten eine Chance und bieten Sie ihnen ein Langzeitpraktikum an. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die Kommunale Koordinierung Düsseldorf.

Weitere Informationen:

© sebra/Fotolia
Duales Orientierungspraktikum

Beim Dualen Orientierungspraktikum besuchen Schülerinnen und Schüler der Sek II für eine Woche eine Hochschule und absolvieren im Anschluss ein Betriebspraktikum in einem akademischen Berufsfeld.

Sie bieten duale Studiengänge an und möchten Jugendlichen ein einwöchiges Praktikum in diesem Bereich anbieten? Dann kontaktieren Sie uns.

Weitere Informationen:

messe-handshake / © Syda Productions / stock.adobe.com
Lernpartnerschaften

Bei einer Lernpartnerschaft gehen eine Schule und ein Unternehmen eine nachhaltige Verbindung ein.

Es werden gemeinsame Kooperationsmaßnahmen beschlossen, die in einer Vereinbarung festgehalten werden.

Weitere Informationen:

MINT-Scouts

MINT-Scouts sind Auszubildende aus allen Branchen, die an Grundschulen mit Kindern Experimente aus dem Bereich MINT durchführen.

In Teams gehen die jungen Menschen dazu an 2-3 Vormittagen in die Schulen.

Das Projekt vermittelt den Azubis wichtige Soft Skills (z. B. Präsentation, freies Sprechen, Wissensvermittlung).

Weitere Informationen:

Wirtschaft Pro Schule

Wirtschaft Pro Schule (WPS) vermittelt Schülerinnen und Schülern berufsorientierende Themen praxisnah und fördert die frühzeitige Berufliche Orientierung.

Betriebe aus unterschiedlichen Bereichen der Wirtschaft unterstützen im wöchentlichen Turnus, verpflichtend für jeweils eine Doppelstunde, den Unterricht in den teilnehmenden Schulen.

Weitere Informationen:

Ausbildungsbotschafter

Auszubildende aus dem zweiten oder dritten Lehrjahr berichten in Schulen als Expertinnen und Experten ihres Berufs über ihre persönlichen Erfahrungen während ihrer Ausbildung.

Dabei geben sie den Jugendlichen authentische Einblicke in Ausbildungsberufe, Branchen und Unternehmen.

Weitere Informationen:

Sie möchten weitere Informationen?

Wir beraten Sie gern – telefonisch, per E-Mail oder persönlich bei Ihnen vor Ort!

Ihre Ansprechpartnerinnen

Renate Kiszkiel
Kommunale Koordinierung Düsseldorf
0211 669 08 34
kiszkiel@unternehmerschaft.de

Ezgi Yildiz
Kommunale Koordinierung Düsseldorf

0211 669 08 22
yildiz@unternehmerschaft.de