Kontakt

Studienorientierung

Studienorientierung / © pch.vector / Freepik
Die Studienorientierung informiert über Studienvoraussetzungen und -inhalte

Orientierung der Schüler*innen zu den Anforderungen und Perspektiven eines Studiums

Hierbei können unterschiedliche Formate greifen: Duales Orientierungspraktikum (DigiDOP), Hochschultage, Woche der Studienorientierung, Schnuppervorlesung usw.

Beratung findet durch die Studienberatungsstellen der jeweiligen Hochschulen und der Bundesagentur für Arbeit statt

Was ist Studienorientierung?
Studienorientierung bedeutet, Interessen und Fähigkeiten mit den Anforderungen des gewünschten Studienfachs abzuwägen. Für Schülerinnen und Schüler der Sek II, die eine Hochschulzugangsberechtigung anstreben, ist eine fundierte Studienorientierung essenziell.

Denn eine selbstverantwortliche Studienorientierung und anschließende Studienwahlentscheidung trägt zu einem erfolgreichen Studienverlauf bei. Dieser Prozess beinhaltet das Kennenlernen unterschiedlicher Hochschultypen, des breiten Spektrums an Studiengängen und -abschlüssen
sowie deren Inhalte, Bewerbungs-, Zugangs- und Zulassungsanforderungen.

Wer unterstützt bei der Studienorientierung?
Um akademische Tätigkeitsfelder und die dazu notwendigen bzw. möglichen Studienfächer und Fachrichtungen exemplarisch und praxisnah kennenzulernen, können die Schüler*innen die vielfältigen Angebote zur Studienorientierung der Zentralen Studienberatungsstellen (ZSBn) der Hochschulen in ganz NRW nutzen.

Die Studienberatungen sind zudem Ansprechpartnerinnen für Multiplikator*innen, wie Lehrkräfte, Eltern/ Erziehungsberechtigte. Neben den Hochschulen unterstützen die Agenturen für Arbeit und die regionale Wirtschaft den Prozess der Studienorientierung.

Neu: Studienorientierung mit dem Padlet – alle wichtigen Infos auf einen Blick

Nachdem unsere Padlets für die Berufsfelderkundungen viele positive Ressonanzen erhalten haben, hat das Kompetenzzentrum Berufliche Orientierung nun auch ein Padlet für die Studienorientierung zusammengestellt.

Das Padlet bündelt viele wichtige Informationen, Links und Tipps rund um das Thema Studienorientierung in Düsseldorf und kann als Link ganz einfach an Schüler*innen weitergeleitet werden.

Padlet zur Studienorientierung

blank
Studienberatung staatliche Hochschulen
Studienberatung private Hochschulen
Angebote der Hochschulen

Duales Orientierungspraktikum:
„Studieren Probieren“ heißt das Duale Orientierungspraktikum, das in Düsseldorf vom Kompetenzzentrum Berufliche Orientierung in Kooperation mit der Heinrich-Heine-Universität, der Hochschule Düsseldorf und der Agentur für Arbeit angeboten wird.

Die Schülerinnen und Schüler hospitieren eine Woche an der Heinrich-Heine-Universität oder der Hochschule Düsseldorf und absolvieren anschließend ein an das Studienfach angepasstes, betriebliches Praktikum. Das Kompetenzzentrum organisiert die Woche an den Hochschulen, bietet Informationsmaterial für Lehrkräfte sowie Schülerinnen und Schüler und Einführungs- und Abschlussbesprechungen an. Interessierte Schulen wenden sich bitte an das Kompetenzzentrum.

Hinweis: Das Duale Orientierungspraktikum wurde aufgrund der aktuellen Corona-Bedingungen vom Kompetenzzentrum Berufliche Orientierung Düsseldorf in ein digitales Angebot umkonzipiert. Mehr Infos zum sogenannten „DigiDOP“ finden Sie hier.

Wochen der Studienorientierung:
Immer im Januar finden in ganz NRW dieWochen der Studienorientierung“ statt. Zahlreiche Hochschulen bieten spezielle Beratungs- und Informationsveranstaltungen, wie Schnuppertage und Entscheidungsworkshops zur Studienorientierung an. Hier können sich interessierte Schülerinnen und Schüler über den Studienalltag und die vielen Studienrichtungen an den Hochschulen informieren. Die „Wochen der Studienorientierung“ sind ein gemeinsames Angebot des Wissenschaftsministeriums, der Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit des Landes Nordrhein-Westfalen und des Schulministeriums.

KAoA an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

KAoA an der Hochschule Düsseldorf

Weitere Informationen und Ansprechpersonen zu den Angeboten der Hochschulen in Düsseldorf sowie in ganz NRW finden Sie hier.

 

Neue Online-Angebote

Digi-DOP:
Ein umfassendes, digitales Schnupperangebot bietet das Kompetenzzentrum Berufliche Orientierung Düsseldorf in Kooperation mit den Studienberatungsstellen der Hochschule Düsseldorf und der Heinrich-Heine-Universität mit dem Projekt „DigiDOP“.

Eine Woche lang können Schüler*innen angeleitete Live-Streams der Hochschulen besuchen und in unterschiedliche Studienfächer hineinschnuppern. Begleitet wird das Programm durch verschiedene Beratungsangebote, je eine gemeinsame Online-Auftakt- und Abschlussveranstaltung, ein Online-Studienquiz und vieles mehr.

Neu dabei sind Unternehmen, die ihre Ausbildungsgänge und ihre dualen Studiengänge vorstellen, private Hochschulen aus dem Raum Düsseldorf und die Robert-Schumann Hochschule. Mehr Infos finden Sie hier.

Die Virtuelle Schnupperuni der Heinrich-Heine-Universität:
Zurzeit ist es nicht möglich, den Campus der Heinrich-Heine-Universität zu besuchen, um in einzelne Vorlesungen oder Seminare hineinzuschauen. Die Virtuelle Schnupperuni bietet mit verschiedenen aufgezeichneten Vorlesungen und Seminaren die Möglichkeit, einzelne Studiengänge anzusehen und erste virtuelle Campusluft zu schnuppern. Hier geht’s zur Schnupperuni.

Digitales bei der Zentralen Studienberatung der HSD:
Auch die HSD bietet zahlreiche Formate an, sich über ein Studium an der Hochschule Düsseldorf zu informieren. Unter anderem mit einem Online-Studienwahlworkshop oder einer digitalen Gruppenberatung zum Thema „Richtig bewerben für Design-Studiengänge an der HSD“. Weitere digitale Angebote der HSD gibt’s hier.

Webbasierte Onlinetests

Webbasierte Onlinetests, so genannte Online-Self-Assesments (OSAs), können den Prozess der Studienorientierung unterstützen. Dabei wird zwischen allgemeinen und fachspezifischen OSAs unterschieden.
Die Ergebnisse von Onlinetools können als Grundlage für persönliche Beratungsgespräche oder weitere Recherchen genutzt werden. Schülerinnen und Schüler können sich unter anderem an die Zentrale Studienberatung der HHU oder der HSD wenden und sich tiefergehend beraten lassen. Ebenso können sie das Gespräch mit den Beraterinnen und Beratern der Agentur für Arbeit suchen.

Allgemeine Tests:
Das Selbsterkundungstool Check-U der Bundesagentur für Arbeit unterstützt Jugendliche bei der Wahl ihres Studiums. Dazu bietet es in vier Modulen psychologisch fundierte Verfahren zur Einschätzung der studienrelevanten Fähigkeiten, sozialen Kompetenzen, fachlichen und beruflichen Interessen. Die individuellen Ergebnisse werden mit den hinterlegten Anforderungen der Studienfelder sowie passenden Ausbildungen abgeglichen. Im Anschluss können Inhalte und Anforderungen auf den Seiten der Hochschulen weiter recherchiert werden. Durch das Anlegen eines Log-in können Schüler*innen immer wieder auf ihre Daten zurückgreifen und die Tests auch wiederholen.

Fachspezifische Tests:
Schülerinnen und Schüler können ihr Vorwissen in Mathematik sowie in Sprach- und Textverständnis für angestrebte Studiengänge in NRW mit Hilfe der Studichecks überprüfen.
Unter www.osa-portal.de lassen sich weitere studiengangsspezifische Onlinetests recherchieren.

Weitere Angebote:
Das Portal Studiport bietet Onlinetests sowie dazugehörige Onlinekurse zum Studienstart in NRW in den Themenfeldern Mathematik, Sprach- und Textverständnis.

Materialien und Praxishilfen

Die Hochschulen in NRW bieten StuBos und interessierten Lehrkräften Unterrichtsmaterialien zur Studienorientierung (StudiTrainees, ehemals UniTrainees) sowie zur Einführung des Online-Tools Check-U an. Alle Materialien stehen kostenlos zum Download zur Verfügung.

Viele Informationen zum Studium und alle grundständigen sowie weiterführenden Studiengänge deutschlandweit sind auf den Seiten der Hochschulrektorenkonferenz unter www.hochschulkompass.de zu finden.

Materialien zur Beruflichen Orientierung der Bundesagentur für Arbeit finden Sie unter www.arbeitsagentur.de/bildung/studium

Handreichung für Lehrkräfte zur begleitende Beratung in der Berufs- und Studienorientierung

Ihre Ansprechpartnerin

Renate Kiszkiel
Kommunale Koordinierung Düsseldorf
0211 669 08 34
kiszkiel@unternehmerschaft.de