Kontakt

Neue Matching-Beratung für die Suche nach einem Ausbildungsplatz

Apr 14, 2021 | Allgemein, Berufliche Orientierung, Eltern & Teens, Schulen, Unternehmen

Die Pandemie trifft auch den Übergang von der Schule in den Beruf und somit den Einstieg in die duale Ausbildung. Erfreulicherweise ist das Angebot an offenen Ausbildungsplätzen in Düsseldorf aber weiterhin sehr groß. Daher ist es besonders wichtig, dass ausbildungsinteressierte Jugendliche und ausbildende Betriebe auch zusammenfinden.

Mit ihrem neuen, niedrigschwelligen Matching-Programm begleitet die Stiftung PRO AUDSBILDUNG Jugendliche bei der Suche nach einem zu ihnen passenden Ausbildungsplatz und unterstützt Düsseldorfer Unternehmen bei der Besetzung ihrer offenen Ausbildungsstellen.

Zum Aufgabenbereich des Matching-Programms gehört:

  • Identifikation von ausbildungsinteressierten Jugendlichen durch zielgruppenspezifische Ansprache
  • Unterstützung der Vermittlung von Jugendlichen in betriebliche Ausbildungsverhältnisse
  • Unterstützung von Betrieben bei der Besetzung von Ausbildungsplätzen durch Bewerberakquise
  • Begleitung der Zusammenführung von Jugendlichen und ausbildenden Betrieben

Interessierte Unternehmen und Schülerinnen und Schüler können sich gern direkt bei der Stiftung PRO AUSBILDUNG melden unter:
Ilka Hüsges
Stiftung PRO AUSBILDUNG
Achenbachstraße 28, 40237 Düsseldorf
0211 669 08 32 | huesges@unternehmerschaft.de

Ines Becker-Hansen
Unternehmerschaft Düsseldorf und Umgebung e.V.
Achenbachstraße 28, 40237 Düsseldorf
0211 669 08 13 | beckerhansen@unternehmerschaft.de

Telefonische Sprechstunden:
Dienstag | 14:00 – 16:00 Uhr
Mittwoch | 10:00 – 12:00 Uhr
Donnerstag | 14:00 – 16:00 Uhr

Weitere Informationen gibt es unter:
www.stiftung-proausbildung.de/matching-beratung
Matching-Programm für den Ausbildungsmarkt in Nordrhein-Westfalen
Kampagne „Ausbildung Jetzt“

Das könnte Ihnen auch gefallen

Distanz-Unterricht, Lockdown und jetzt auch noch Berufliche Orientierung? Ein Blog-Beitrag von Renate Kiszkiel

Distanz-Unterricht, Lockdown und jetzt auch noch Berufliche Orientierung? Ein Blog-Beitrag von Renate Kiszkiel

In den letzten 1,5 Jahren, in einer für alle Menschen belastenden Situation, machten Schüler*innen trotz allem Abschlüsse und mussten den Übergang in Ausbildung/Studium oder Beruf bewältigen. Wie die Kommunale Koordinierung diese Zeit empfand und wie sie die Zeit genutzt hat, davon berichtet Renate Kiszkiel, Mitarbeiterin der Kommunalen Kooridnieurng Düsseldorf.

mehr lesen