Kontakt

Der 3. Jubiläumsstream des Kompetenzzentrums Berufliche Orientierung ist online!

Sep 24, 2021 | Berufliche Orientierung, Eltern & Teens, Schulen, Unternehmen

Vor 15 Jahren wurde in der Landeshauptstadt das Kompetenzzentrum Berufliche Orientierung gegründet. Heute ist die Denkschmiede gemeinsam mit der Kommunalen Koordinierung in Düsseldorf ein verlässlicher Partner im Themenbereich Berufs- und Studienorientierung für Schülerinnen und Schüler, Unternehmen, Eltern und Lehrkräfte. Beheimatet bei der Stiftung PRO AUSBILDUNG sind weitere Partner die Agentur für Arbeit, die Handwerkskammer, die Kreishandwerkerschaft und die IHK.

Gefeiert wird das Jubiläum mit insgesamt vier Livestreams. Die neueste Folge ist ab sofort online verfügbar!

Folge 3: Warum Praktika gerade jetzt so wertvoll sind!
In der 3. Folge der Jubiläumsserie spricht Christoph Sochart mit Dirk Werner, Experte für Berufsorientierung und Duale Ausbildung im Institut der Deutschen Wirtschaft (IW).

In dem Gespräch geht um die Bedeutung von Praktika für Schülerinnen und Schüler und für die Unternehmen. Für die einen ist ein Praktikum ein guter Praxischeck, für anderen die ideale Möglichkeit, ihre potenziellen Auszubildenden frühzeitig kennenzulernen.

Dirk Werner gibt Tipps, was Unternehmen jetzt tun sollten, um auch in Sachen Praktikum wieder voll durchstarten zu können und gibt praxisnahe und gut umsetzbare Tipps. Zudem stellt er die neuesten Trends im Azubimarketing vor und zeigt digitale Wege auf, um junge Menschen für eine Ausbildung im eigenen Unternehmen zu gewinnen.

Die Einführung übernimmt freundlicherweise Jens Peschner von der IHK Düsseldorf.

Hier geht’s direkt zum 3. Livestream!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Distanz-Unterricht, Lockdown und jetzt auch noch Berufliche Orientierung? Ein Blog-Beitrag von Renate Kiszkiel

Distanz-Unterricht, Lockdown und jetzt auch noch Berufliche Orientierung? Ein Blog-Beitrag von Renate Kiszkiel

In den letzten 1,5 Jahren, in einer für alle Menschen belastenden Situation, machten Schüler*innen trotz allem Abschlüsse und mussten den Übergang in Ausbildung/Studium oder Beruf bewältigen. Wie die Kommunale Koordinierung diese Zeit empfand und wie sie die Zeit genutzt hat, davon berichtet Renate Kiszkiel, Mitarbeiterin der Kommunalen Kooridnieurng Düsseldorf.

mehr lesen