Umsetzung mit Unternehmen

Die Kommunale Koordinierung versteht sich auch als Dienstleister für die Unternehmen und andere Arbeitgeber. Ihr Partner ist die Stiftung PRO AUSBILDUNG mit dem Kompetenzzentrum Übergang Schule – Hochschule/Beruf. Die Stiftung PRO AUSBILDUNG ist eine Initiative der Metallarbeitgeber in Düsseldorf und arbeitet in der Verbändegemeinschaft der Unternehmerschaft Düsseldorf und Umgebung e.V..

Intensiv beteiligt in den Abstimmungsprozessen sind die Kammern (namentlich IHK und Handwerkskammer), die Stadt Düsseldorf, die Arbeitgeberverbände, die Kreishandwerkerschaft und die Agentur für Arbeit. Auch der Düsseldorfer Ausbildungskonsens wird regelmäßig beteiligt. Programmdurchführend sind in diesem Zusammenhang die Stiftung PRO AUSBILDUNG und das Kompetenzzentrum Übergang Schule – Hochschule/Beruf.

Der rote Faden in Kein Abschluss ohne Anschluss und die Einbindungsmöglichkeiten von interessierten Unternehmen

DTSBOPraktikum Nutzen für Unternehmen NEU

Für Unternehmen gibt es (auch neben den Standardelementen von Kein Abschluss ohne Anschluss) zahlreiche Möglichkeiten sich einzubringen, hier einige Beispiele:

Ausbildungsbotschafter sind Auszubildende im zweiten oder dritten Lehrjahr. Sie berichten z. B. in Schulen als Expertinnen und Experten ihres Berufs über ihre persönlichen Erfahrungen während ihrer Ausbildung und geben somit authentische Einblicke über Ausbildungsberufe, Branchen und Unternehmen. Informationen: www.ausbildungsbotschafter-duessseldorf.de

Lernpartnerschaften sind ideale und nachhaltige Verbindungen zwischen einer Schule und Ihrem Unternehmen. Ziel ist eine schriftliche Kooperationsvereinbarung, in der die
beschlossenen Kooperationsmaßnahmen festgehalten werden.
Informationen: www.lernpartnerschaften-duessseldorf.de

Das Ziel des Projektes “Wirtschaft Pro Schule (WPS)” ist es, den Schülern berufsorientierende Themen praxisnah zu vermitteln und somit die frühzeitige Berufsorientierung zu fördern. Betriebe aus unterschiedlichen Bereichen der Wirtschaft, unterstützen im wöchentlichen Turnus, verpflichtend für jeweils eine Doppelstunde, den Unterricht in den jeweiligen Schulen.
Informationen: www.wirtschaft-pro-schule.de

Düsseldorfer Tage der Studien- und Berufsorientierung
Düsseldorfer Firmen, Einrichtungen, Institutionen, Hochschulen und Betriebe aus allen Branchen öffnen ihre Pforten und gewähren Düsseldorfer Schülerinnen und Schülern ab der 8. Jahrgangsstufe bis hin in die Oberstufe Einblicke in die Arbeits-, Studien– und Berufswelt.
Informationen: www.berufsorientierungstage.de

MINT-Scouts sind Auszubildende aller Sparten, die in ausgewählten Grundschulen mit den Kindern experimentieren. Im Projekt lernen die Azubis auch wichtige Soft Skills (Präsentation, freies Sprechen, Wissensvermittlung). In Teams gehen die jungen Menschen an 2-3 Vormittagen anschließend in die Schulen. Informationen: www.mint-duesseldorf.de

Praktikumsbörse
Finden Sie Ihren Praktikanten ab sofort ganz schnell, ganz bequem und ganz online. Bieten Sie Ihre Plätze für Ihre Schülerbetriebspraktika online an und nutzen Sie die zahlreichen kostenlosen Serviceangebote: Informationen: www.deinschulpraktikum.de

Weiterführende Informationen:
Generation Y – Talente finden und binden

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Ihr Ansprechpartner
Stiftung Pro Ausbildung/
Kompetenzzentrum Übergang Schule – Hochschule/Beruf

Achenbachstraße 28
40237 Düsseldorf
Telefon 0211.6690822
Telefax 0211.6690830
baecker@unternehmerschaft.de