Programmieren lernen in den Sommerferien: Vodafone Coding Girls Camp

Programmieren ist nur was für Jungs?  – Denkste! In den Sommerferien haben Schülerinnen die Chance, die IT als aufregendes Arbeitsumfeld für junge Menschen mit Köpfchen kennenzulerenen. Exklusiv für Mädchen von 14- 18 Jahren bietet Vodafone auf dem Campus in Düsseldorf ein vier-tägiges Programmier-Camp an.

Digitales Lernen, Medienkompetenz sowie “Coding” sind Schlagworte der heutigen Zeit. Von jungen Menschen, die in die Arbeitswelt eintreten, wird heutzutage bereits viel digitales Know-How erwartet und das wird sich in den nächsten Jahren weiter steigern. Die wichtigste Sprache der digitalen Zukunft ist das Programmieren oder englisch “Coding”. Dass Jugendliche ein Verständnis für Programmierung entwickeln, ist deshalb so wichtig, da in Zukunft immer mehr Lebensbereiche von Digitalisierung und Automatisierung betroffen sein werden.

Wer sich damit beschäftigt und die Grundlagen der Programmierung verstehen kann, wird in Zukunft nicht von der Technologie abgehängt, sondern wird sie zu seinem Erfolg zu nutzen wissen – auch für den beruflichen Werdegang.

Insbesondere Mädchen werden sehen ihre Zukunft selbst noch zu selten in digitalen Arbeitsumfeldern. Daher bietet Vodafone  in diesen Sommerferien eine 4-tägige Coding Schule exklusiv für 20 Mädchen an.

Weitere Infos zur Veranstaltung und zur Teilnahme gibt es hier