Portfolioinstrument

Für alle Schülerinnen und Schüler soll es verbindlich  ab der Jahrgangsstufe 8 ein den gesamten schulischen Prozess der Berufs- und Studienorientierung begleitendes Portfolioinstrument geben.

Die Schule wählt ein Portfolioinstrument entsprechend der Mindeststandards aus und legt es durch Schulkonferenz-Beschluss in Absprache mit den relevanten Partnern (insbesondere der Berufsberatung) als verbindliches Instrument des schulischen Berufs- und Studienorientierungsprozesses fest.

Das Portfolioinstrument soll die Jugendlichen auf dem Weg zu einer soliden Berufswegeentscheidung begleiten. Sie erhalten Informationen über die Angebote der Berufsorientierung, lernen ihre Stärken und Fähigkeiten kennen und entwickeln individuelle berufliche Ziele. Zudem sollen sie für den richtigen Umgang mit der Dokumentation von Zeugnissen, Bescheinigungen, Zertifikaten und bisherigen Aktivitäten sensibilisiert werden.

Vom Ministerium für Schule und Weiterbildung wird im Rahmen des Landesprogramms “Kein Abschluss ohne Anschluss” der Berufswahlpass NRW als Portfolioinstrument empfohlen.

Vom Ministerium für Schule und Weiterbildung wird im Rahmen des Landesprogramms “Kein Abschluss ohne Anschluss” der Berufswahlpass NRW als Portfolioinstrument empfohlen.

www.bwp-nrw.de

Der Berufswahlpass NRW wurde vom Ministerium für Schule und Weiterbildung in Zusammenarbeit mit einem Expertenteam aus allgemeinbildenden Schulen, Landes- und Wirtschaftsorganisationen sowie kommunalen Koordinierungsstellen entwickelt. Bestellt werden kann der BWP NRW beim Ritterbach Verlag.

Um die Arbeit mit dem Portfolioinstrument in den Schulen zu unterstützen, hat das Kompetenzzentrum Übergang Schule-Hochschule/Beruf verschiedene Unterstützungstools entwickelt:

  • Schüler-Einführungen in den 8. Klassen
  • Präsentationen des Berufswahlpasses in Ihrem Kollegium
  • Elternabende zum Thema Berufswahl und Berufswahlpass
  • Workshops und Berufswahlpass-Foren
  • Beratungen für Lehrerinnen und Lehrer

www.duesseldorfer-kompetenzzentrum.de

Infos und Präsentation des Workshops zum SBO 4 und Berufswahlpass NRW

Wir freuen uns auf Ihre Anregungen und Fragen!

Ansprechpartnerin:

Lisa Bäcker, Kommunale Koordinierung Düsseldorf
0211 – 6690822
baecker@unternehmerschaft.de