Noch Plätze frei – erweiterte Zielgruppe bei den Praxiskursen!

Die Praxiskurse im Rahmen von KAoA (Standardelement 6.3.1) stehen seit diesem Schuljahr allen Schülerinnen und Schülern der 9. und 10. Jahrgangsstufe offen.

Im Anschluss an die Berufsfelderkundungen und das Betriebspraktikum ermöglichen die Praxiskurse den Jugendlichen, ihre Kenntnisse in einem oder mehreren Berufsfeldern zu vertiefen und die benötigten Kompetenzen sowie die Anforderungen in dem jeweiligen Berufsfeld näher kennenzulernen. Dabei erwarten die Schülerinnen und Schüler viele handlungsorientierte Aufgaben aus der Praxis.

Die Praxiskurse umfassen 21 Zeitstunden (3 Tage à 7 Stunden) und werden in Düsseldorf von den Trägern AWO-BBZ, BZB und der WIPA durchgeführt. Die Jugendlichen können aus einer Vielzahl an Bereichen auswählen, z. B. verschiedene handwerkliche Berufsfelder (u. a. Metall, Holz), soziale Berufsfelder, Gesundheitsberufe, Verkauf, Friseur und Kosmetik u. v. m.

Die Praxiskurse eignen sich insbesondere für Jugendliche, die Interesse an einer dualen Ausbildung haben, als Ergänzung zu den bisherigen Praxisphasen ein weiteres Berufsfeld praktisch erproben möchten und/oder noch unsicher bei ihrer Berufswahl sind bzw. generell noch Unterstützung in ihrem Berufsorientierungsprozess benötigen.

Neu: Die Praxiskurse können seit diesem Schuljahr auch klassenweise gebucht werden!

Interessierte Lehrkräfte können Ihre Schülerinnen und Schüler noch bis zum 10.11.2017 individuell oder klassenweise im BAN-Portal (https://www.bo-instrumente-in-nrw.de/) anmelden.

Bei Fragen steht Ihnen Christiane Stedeler-Gabriel gerne zur Verfügung (Tel.: 02 11 – 899 65 13).